GEISTESBLITZ (8+):

Das Spiel «Geistesblitz» ist schnelles Reaktionsspiel, bei welchem durch Kombinieren bzw. Ausschließen von Farben und Figuren ein gesuchter Gegenstand ermittelt und gefunden werden muss.

Förderung:

  • Förderung des flexiblen, vorausschauenden Denkens und der Merkfähigkeit
  • Allgemeines Lernen
  • Spracherwerb, Begriffsbildung
  • Umgang mit Anforderung
  • Kommunikation
  • Freizeit, Erholung, Gemeinschaft

 

 

SCHWEINESCHWARTE (4+):

Bei diesem Spiel wird ein Schweinchen so lange mit Burger gefüttert, bis sein Gürtel platzt. Gespielt wird mit einem Würfel, welcher wie die Burger die vier verschiedenen Farben aufweist. Dann nimmt man jenen in der passenden Farbe und schaut dann auf die Zahl, eins bis vier, unter dem Burger. Dann schiebt man den Burger in das Schweinemaul und drückt je nach Anzahl, die auf dem Burger angegeben ist, auf die Kochmütze. Ist bei einem Spieler das Schwein geplatzt, hat dieser Spieler leider verloren.

Förderung:

  • Allgemeines Lernen
  • Mathematisches Lernen
  • Spracherwerb, Begriffsbildung
  • Umgang mit Anforderungen
  • Kommunikation
  • Bewegung und Mobilität
  • Freizeit, Erholung, Gemeinschaft

 

 

PAPA BÄR (5+):

In diesem Spiel werden zwölf Bärenkarten beliebig zu einem Kreis gelegt. Auf jeder dieser Karten sieht man einen Bären der eine dreiteilige Kombination aus Mütze, Mantel und Gummistiefel in verschiedenen Farben trägt. Anschliessend werden Karten gezogen auf welchen abgebildet ist, welche Anziehsachen getauscht werden. Zum Beispiel grüne Jacke mit gelben Stiefeln. Die rote Mütze bleibt dann allerdings unverändert. Daraufhin muss der Bär gesucht werden, mit grünen Stiefeln, gelber Jacke und roter Mütze. Wer als erster den richtigen Bären entdeckt hat, hat gewonnen.

Förderung:

  • Förderung des flexiblen, vorausschauenden Denkens und der Merkfähigkeit
  • Allgemeines Lernen
  • Spracherwerb, Begriffsbildung
  • Umgang mit Anforderungen
  • Kommunikation
  • Freizeit, Erholung, Gemeinschaft

 

6 NIMMT! (10+)

Bei dem Spiel 6 nimmt! geht es darum, beim Abspielen der eigenen Karten möglichst wenig Minuspunkte in Form von „Hornochsen“ auf zurückerhaltene Karten zu bekommen. Dies geschieht, wenn die abgelegten Karten als sechste Karte in eine Kartenreihe gelegt werden. Im Spiel gibt es keine Spielerreihenfolge und alle Spieler spielen gleichzeitig ihre Karten aus, die Zugreihenfolge ist abhängig vom Kartenwert. Die Anzahl der Runden ist auf 10 festgelegt, da alle Spieler zu Beginn 10 Handkarten erhalten und in jeder Runde eine Karte ablegen. Sieger ist der Spieler, der die wenigsten Hornochsen erhalten hat.

Förderung:

  • Allgemeines Lernen
  • Mathematisches Lernen
  • Umgang mit Anforderungen
  • Freizeit, Erholung, Gemeinschaft

 

 

SPEED CUPS (6+)

Bei Speed Cups handelt es sich um ein Spiel für zwei bis vier Spieler, bei dem Becher in einer durch Karten vorgegebenen Reihenfolge gestapelt oder nebeneinander platziert werden müssen. Die Spieler betätigen die Tischglocke, wenn sie fertig sind und der Spieler, der am Schnellsten die korrekte Reihenfolge aufweist, bekommt die Karte.

Förderung:

  • Allgemeines Lernen
  • Mathematisches Lernen
  • Umgang mit Anforderungen
  • Bewegung und Mobilität
  • Freizeit, Erholung, Gemeinschaft

 

KLACK (4+)

Bei „Klack!“ spielen immer alle Spieler gleichzeitig: Einer würfelt und schon greifen alle nach den bunten, magnetischen Scheiben. Die Würfel geben Form und Farbe der Symbole vor, die auf den Scheiben zu sehen sein müssen. Schnell müssen die richtigen Scheiben aneinander geklackt werden und wer am Schluss den höchsten Scheibenturm hat, gewinnt.

Förderung:

  • Allgemeines Lernen
  • Mathematisches Lernen
  • Umgang mit Anforderungen
  • Bewegung und Mobilität
  • Freizeit, Erholung, Gemeinschaft