Seit 2019 kann man die Ausbildung Fachfrau/Fachmann Behinderten Betreuung an der HPS in Zofingen ausführen.

Die FaBe’s der HPS berichten über ihren Arbeitsalltag.

Die Ausbildung Fachfrau/ Fachmann Behinderten Betreuung an der HPS bietet einen abwechslungsreichen und spannenden Lernort. Als FaBe in der HPS wird man als Schulassistent/in eingesetzt. Wir begleiten die Schüler und Schülerinnen in ihrem Schulalltag und helfen bei Alltagstätigkeiten. Morgens holen wir die Schüler und Schülerinnen vom Bus ab und begleiten sie ins Schulzimmer. Wir begleiten den Lernprozess der Schüler und Schülerinnen, ebenfalls leiten wir sie im Unterricht an. Wir übernehmen die Pflegerischen Massnahmen bei unserem Schüler und Schülerinnen im Schulalltag und begleiten sie bei WC-Gängen, verarzten kleine Verletzungen, wechseln Einlagen und leiten sie beim Duschen, nach dem Turn- und Schwimmunterricht an. An unserer Schule gibt es einige Schüler und Schülerinnen, welche auf sehr enge Begleitung angewiesen sind und deshalb 1:1 begleitet werden. 1:1 bedeutet das eine Person für diesen Schüler oder die Schülerin zuständig ist und die Verantwortung trägt über einen gewissen Zeitraum. Eine weitere Aufgabe ist unter anderem, die Schüler und Schülerinnen zu beobachten und Bericht zu erstatten, damit die Lehrperson einen angemessenen Förderplan erstellen kann. Zu unserem Aufgabenbereich gehören auch Administrative Arbeiten auf Klassenebene. Bei Klassenlager, Skilager und verschiedenen Projektwochen sind wir als Auszubildende Fachfrau/ Fachmann Behinderten Betreuung auch immer dabei.